Venedig, Chioggia und das Haus der “Drei Oci” – Navigation und Fotographie


In dieser Reise wird ein unbekanntes Venedig entdeckt, fast eine Hymne an die Schönheit, die Einmaligkeit und die Zerbrechlichkeit dieser Stadt.

Eine städtische Safari im Urwald unendlicher Wunder: diverse Aspekte der Lagune mit neugierigen Augen beobachten und mit dem Objektiv des Fotoapparates fixieren. Die Spiegelungen der Gebäude im Meer betrachten, das Leuchten des Sonnenuntergangs einfangen, an Bord bei einzigartigem Panorama Abend zu essen. Am nächsten Tag geht es weiter mit dem Segelboot nach Chioggia, bekannt als das „kleine Venedig“. Lassen Sie sich einfangen von dem bewegten Klima dieser aktive Stadt: durch Straßen und über Brücken im perfekten venezianischen Stiel schlendern, die einzige in der Welt noch funktionierende Uhr aus dem XIV Jahrhundert besuchen. Oder den lokalen Fischmarkt entdecken, ein neuralgischer Ort in Chioggas Ökonomie, und innehalten, um einige typische gastronomische Spezialitäten zu probieren, die Produkte aus Gemüsegarten und Meer in einzigartiger Weise vereinen.

Kehren wir nach Venedig zurück um das Haus der “Tre Oci” zu besuchen. Das Gebäude im neugotischen Stil wurde vom Künstler Mario De Maria (Marius Pictor) auf der Insel Giudecca genau gegenüber von der Piazza und dem Palazzo Ducale gebaut. Heute ist es Sitz einer Stiftung, die sich um die Förderung zeitgenössischer Sprache bemüht und sich vor allem der Fotografie widmet und Ausstellungen, Events und Avantguard-workshops anbietet. Alternativ dazu der Besuch des außergewöhnlichen Palazzo Venier die Leoni, den die Kunstmäzenin Peggy Guggenheim als ihren Wohnsitz ausgewählt hat und heute ein Museum ist, das eine außergewöhnliche zeitgenössische Kunstsammlung beherbergt und Ort wertvoller Initiativen temporärer Ausstellungen ist. Die Marina von Sant’Elena an der das Boot liegt, ist 10 Gehminuten von den Giardini della Biennale entfernt, ein idealer Ort um die Ausstellungsräume zu besuchen, wo von Mai bis November die internationalen Ausstellungen der Stiftung „Fondazione Biennale“ stattfinden.

Der Segeltörn ist buchbar in den Monaten März, April, Mai, Juni, September, Oktober und November.

Programm (All-inclusive)*:

Freitag oder Dienstag:
17Uhr – Check-in bei Marina di Sant’Elena
20Uhr – Abendessen an Bord
Samstag oder Mittwoch: Besuch in Chioggia
07Uhr – Frühstück an Bord
08Uhr – Abfahrt nach Chioggia, Navigationszeit ca. 2h (15Meilen)
11h30 – Besuch der Turmuhr von Sant’Andrea
13Uhr – Mittagessen in den Straßen von Chioggia
15Uhr – Segeln nach Venedig
17Uhr – Ankunft in der Marina di Sant’Elena
20Uhr – Abendessen in Venedig
Sonntag oder Donnerstag: Besuch des Hauses “Casa dei Tre Oci”
08Uhr Frühstück an Bord
10Uhr Fotoausstellung im Hause “Casa dei Tre Oci”
11h30 - Stadtführung
13Uhr – Mittagessen “Cicchetti”, typisch venezianische Gerichte, serviert mit einem guten Weißwein
18h30 - Ausschiffen
Eine Zusatznacht kann vorab vereinbart werden.
*Inklusive:

  • Übernachtung an Bord, Bettwäsche und Handtücher
  • Eintritte und Museumsbesuche
  • Essen und Trinken im Rahmen des Reiseplans (eine Flasche Wein pro vier Personen pro Mahlzeit)
  • Kaffee, Tee und Softdrings unbegrenzt
  • Ticket vaporetti
  • Skipper, Diesel, Marinegebühren

Für weitere Information und eventuelle persönliche Anpassungen des Segeltörns bitte wir es im untenstehenden Kontaktformular einzutragen.

Fortbewegungsmittel:

Segelboot

Nachdem ich die Datenschutzbestimmungengelesen habe, stimme ich der Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß Artikel 24 zu. 13-14 der europäischen Verordnung 2016/679 zu.

komm zurück zu Segeltörns